Apple und Cisco einigen sich wegen iPhone

Einem Bericht des WallstreetJournal zufolge haben Apple und Cisco ihre andauernden Streitigkeiten im Zusammenhang mit der Marke iPhone endgültig beigelegt.

Apple CEO Steve Jobs bei der Vorstellung des iPhones

Man habe eine Vereinbarung getroffen, nach der beide Unternehmen das Markenzeichen iPhone für die jeweiligen Produkte weltweit verwenden dürfen. Cisco wolle die Klage gegen Apple zurücknehmen.

Weiter heisst es unter Berufung auf eine gemeinsame Erklärung von Apple und Cisco, dass man nach Möglichkeiten suche ihre Produkte »in den Bereichen Sicherheit sowie Consumer- und Unternehmens-Kommunikation« besser aufeinander abzustimmen. Weitere Einzelheiten der Übereinkunft werden vertraulich behandelt.

Hintergrund der Streitigkeiten ist eine kürzlich eingereichte Klage von Cisco, die sich gegen die Verwendung des Markenzeichens iPhone durch Apple wendet. Cisco hatte selbst iPhone als Marke schützen lassen, muss aber fürchten, diese Markenrechte wegen mangelnder Benutzung zu verlieren.

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gern.

Rufen Sie uns an 069 71 67 267 0

Anfrage senden