Rückkehr zur früheren Pendlerpauschale beschlossen

Der Gesetzgeber beabsichtigt, rückwirkend ab 2007 die im Jahr 2006 geltenden Regelungen zur Entfernungspauschale wieder einzuführen.1

Der Bundestag hat am 19.03.2009 in zweiter Lesung die Rückkehr zur früheren Regelung der Entfernungspauschale aus dem Jahr 2006 beschlossen.

Dies führt zu folgenden Konsequenzen:2

  • Fahrten zum Arbeitsort können ab dem ersten Entfernungskilometer mit grundsätzlich 0,30 € geltend gemacht werden.
  • Aufwendungen für Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte mit öffentlichen Verkehrsmitteln, die die Entfernungspauschale übersteigen, können geltend gemacht werden.,
  • Unfallkosten auf dem Weg zur Arbeit sind wieder abziehbar.

Das Gesetz soll am 3.4.2009 vom Bundesrat verabschiedet werden.

 

1     Bt‑DrS‑16/12099 v. 3.3.2009, LEXinform 0432902.

2     Detaillierte Empfehlungen und Handlungsempfehlungen siehe auch LEXinform 0174910.

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gern.

Rufen Sie uns an 069 71 67 267 0

Anfrage senden