Rückkehr nach Deutschland nach einer Scheidung/Trennung. Elterliche Sorge über minderjährige Kinder in Spanien

Erstellt von Sonia Garcia Ballarin, Abogada LL.M. | | Spanisches Recht

Es kommt immer wieder vor, dass Frauen, die mit einem spanischen Staatsangehörigen verheiratet sind und in Spanien leben, im Fall einer Scheidung/Trennung der Ehe große Schwierigkeiten haben, nach Deutschland in Begleitung der minderjährigen Kindern des Paares zurückzukehren.

Sowohl nach spanischem als auch nach deutschem Recht unterliegt die Scheidung in so einem Fall spanischem Recht, sprich dem Recht des Staates, in dem beide Ehegatten ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben oder während der Ehe zuletzt hatten, wenn einer von ihnen dort noch seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.

Bezüglich der internationalen Zuständigkeit der Gerichte für Entscheidungen betreffend der elterliche Sorge muss man Artikel 8 der Verordnung (EG) Nr. 2201/2003 des Rates vom 27. November 2003 über die Zuständigkeit und die Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen in Ehesachen und in Verfahren betreffend die elterliche Verantwortung betrachten.

Zuständig sind grundsätzlich die Gerichte des Mitgliedstaates, in dem das Kind zum Zeitpunkt der Antragstellung seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, also Spanien, wenn das Kind bis zu diesem Zeitpunkt in Spanien lebt.

Bevor man die Entscheidung trifft „mit den Kindern zurück nach Deutschland“ zu gehen, ist es wichtig, eine ausdrückliche Vereinbarung über die elterliche Sorge und die Möglichkeit, die Kinder mitzunehmen, mit den anderen Elternteil zu treffen. Wenn dies nicht möglich ist, muss ein Richter in Spanien über die elterliche Sorge und andere Folgen der Scheidung/Trennung entscheiden.

Auf keinen Fall ist es empfehlenswert, eine einseitige Entscheidung zu treffen, es sei denn, dass man eine Anzeige wegen Kindesentführung riskieren möchte.

Nur in Ausnahmefällen, z.B. wenn die Situation in Spanien verzweifelt ist und nur ein schneller Umzug nach Deutschland die Sicherheit und das Wohl der Kinder gewährleistet, sollte man es riskieren, nach Deutschland zurückzukehren, ohne die rechtliche Lage in Spanien geklärt zu haben.

In so einem Fall sollten Sie schnellstmöglich die Beratung eines Fachanwalts für Familienrecht in Deutschland suchen, der sich mit beiden Rechtssystemen bestens auskennt.

Haben Sie noch Fragen zu diesem Thema?

Fragen Sie uns. Wir beraten Sie gerne!

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gern.

Rufen Sie uns an 069 71 67 267 0

Anfrage senden