Kann ich Fotos von berühmten Personen verwenden?

Erstellt von Jens Liesegang | | Urheber- und Medienrecht

Grundsätzlich ist für die Verwendung von Bildern die Einwilligung der Abgebildeten erforderlich, aber es gibt auch Ausnahmen.

Bezüglich der Bilder muss danach differenziert werden, ob die abgebildeten Personen noch leben oder schon verstorben sind. Es gibt grundsätzlich ein Recht am eigenen Bild, d.h. grundsätzlich darf kein Bild ohne Einwilligung verbreitet werden.

 

Bei Verstorbenen ist 10 Jahre nach dem Tod die Einwilligung der Angehörigen erforderlich (§ 22 Satz 3 KUG). Danach kann das Bild verbreitet und auch künstlerisch aufgearbeitet werden, solange es die Ansehen des Verstorbenen nicht verunglimpft.

 

Bei noch lebenden Personen ist das etwas komplexer. Bildnisse von Personen der Zeitgeschichte und Bildnisse, die nicht auf Bestellung gefertigt wurden und deren Zurschaustellung einem höheren Interesse der Kunst dient, dürfen ohne Einwilligung verbreitet und zur Schau gestellt werden (§ 23 Absatz 1 Nr. 1 und Nr. 4 KUG). Die Abgrenzung ist aber oft sehr schwierig und es ist daher größte Vorsicht geboten.

 

Das stellt allerdings die Rechtslage nach deutschem Recht dar. Es kann sein, dass das etwa nach amerikanischem Urheberrecht anders zu beurteilen ist. Gerade wenn Bilder über das Internet angeboten werden ist es leicht, eine Rechtsverletzung in einem anderenLand zu konstruieren. Solche Streitigkeiten werden dann sehr teuer.

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gern.

Rufen Sie uns an 069 71 67 267 0

Anfrage senden