☎ 069 71 67 2 67 0
US  EU  ES

Vertrag über ein kurzfristiges Arbeitsverhältnis

Erklärung zu diesem Mustervertrag: 

Damit der Arbeitgeber keine Sozialabgaben für einen kurzfristig Beschäftigen zahlen muss, darf der Arbeitnehmer nicht länger als 3 Monate bzw. 70 Tage im ganzen Kalenderjahr arbeiten.

Sobald diese Zeiträume überschritten werden, tritt die Sozialversicherungspflicht ein. Da die Zeiten aus dem ganzen Jahr addiert werden, sieht der Vertrag in § 8 eine Zusicherung seitens des Arbeitnehmers vor, dass im dem Kalenderjahr keine weiteren kurzfristigen Beschäftigungen ausgeübt wurden.

Bei der Anpassung des Musters ist darauf zu achten, dass die Befristung die 3-Monats-Frist bzw. die 70-Tage-Frist nicht überschreitet, da ansonsten die Sozialversicherungspflicht entsteht.

Zwischen

__________________________ (Name/ Firmierung)

__________________________ (Anschrift)

– Arbeitgeber –

und

___________________________ (Vor- und Nachname)

___________________________ (Anschrift)

– Arbeitnehmer –

wird folgender Vertrag geschlossen:

§ 1 Beginn des Arbeitsverhältnisses/Tätigkeit

Der Arbeitnehmer wird mit Wirkung ab dem __________ als ______________________ in ___________________ eingestellt.

§ 2 Befristung/Beendigung des Arbeitsverhältnisses

Das Arbeitsverhältnis endet mit Ablauf des ____________, ohne dass es einer ausdrücklichen Kündigung bedarf.

§ 3 Arbeitszeit

Die regelmäßige Arbeitszeit beträgt ___ Wochenstunden an _____ Tagen zu je ____ Stunden.

Oder:

Die Arbeitszeit beträgt im Zeitraum von __________ bis __________ _____ Stunden.

Oder:

Die Arbeitszeit beträgt ____________________________ (variabler Einsatz, der individuell festgelegt werden sollte).

§ 4 Urlaub

Der Arbeitnehmer hat Anspruch auf ____Tage Urlaub.

§ 5 Vergütung

Der Arbeitnehmer erhält eine Vergütung von _____________ EUR je Stunde.

Oder:

Der Arbeitnehmer erhält eine Vergütung von _____________ EUR.

Die Vergütung ist jeweils am Monatsende fällig. Beträgt die Dauer des Beschäftigungsverhältnisses weniger als einen Monat, so ist die Vergütung mit dem Ende des Arbeitsverhältnisses fällig.

Die Vergütung wird auf ein dem Arbeitgeber zu nennendes Konto ausbezahlt.

§ 6 Arbeitsverhinderung

Im Fall einer krankheitsbedingten oder aus sonstigen Gründen veranlassten Arbeitsverhinderung hat der Arbeitnehmer den Arbeitgeber unverzüglich zu informieren. Bei Arbeitsunfähigkeit infolge Erkrankung ist dem Arbeitgeber innerhalb von 3 Tagen ab Beginn der Arbeitsunfähigkeit eine entsprechende ärztliche Bescheinigung vorzulegen.

§ 7 Verschwiegenheitspflicht

Der Arbeitnehmer wird über alle betrieblichen Angelegenheiten, die ihm im Rahmen oder aus Anlass seiner Tätigkeit beim Arbeitgeber bekannt geworden sind, auch nach seinem Ausscheiden Stillschweigen bewahren.

§ 8 Weitere Beschäftigungen

Der Arbeitnehmer versichert, im laufenden Kalenderjahr keine kurzfristigen Beschäftigungen ausgeübt zu haben, durch die die Grenze von drei Monaten oder 70 Arbeitstagen überschritten werden. Er verpflichtet sich, jede Aufnahme einer weiteren kurzfristigen Beschäftigung dem Arbeitgeber unverzüglich mitzuteilen.

§ 9 Formerfordernis

Nebenabreden und Vertragsänderungen bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform. Die etwaige Unwirksamkeit einzelner Vertragsbestimmungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

Ort ...............................................................

Datum ..........................................................

............................

......................................

Arbeitgeber

Arbeitnehmer

Dieses Dokument kaufen

9,80 EUR (zzgl. MwSt.)

 Dieses Dokument jetzt kaufen

Unbegrenzter Dokumenten-Zugang

49,00 EUR (zzgl. MwSt.)
einmalig, kein Abo, zeitlich unbeschränkt

Zugang zu allen Dokumenten kaufen

Informationen zur Musterdatenbank

Sie haben bereits einen Zugang? Melden Sie sich bitte hier an.



Hier sehen Sie eine Dokumentenvorschau. Die unkenntlich gemachten Bereiche können Sie nach dem Kauf des Dokumentes oder des Komplettzugangs sehen.

Kostenloses Hilfe-Forum: Unsere Anwälte beantworten gern Ihre Fragen zu "Vertrag über ein kurzfristiges Arbeitsverhältnis" in unserem HilfeForum.

Sofort downloaden und anpassen: Alle Verträge können Sie gleich nach dem Kauf in den üblichen Programmen (z.B. Word) bearbeiten und anpassen.

Kompetente Beratung durch unsere Rechtsanwälte: Falls Sie das Dokument "Vertrag über ein kurzfristiges Arbeitsverhältnis" oder einen anderen Vertrag bzw. Vorlage anwaltlich anpassen wollen stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte gern zur Verfügung. Fragen Sie uns nach einem Kostenvoranschlag!