Rechtliche Aspekte der Internetnutzung am Arbeitsplatz

Das Urteil ... LAG Köln ... 15.12.03 (2 Sa 816/03) zeigt ... Dilemma um ... private PC-Nutzung ... Unternehmen überdeutlich. ... Chefsekretärin hatte mehrfach private E-Mails an Dritte gesandt ... sogar ihren Arbeitgeber als dumm ... unfähig bezeichnet. Kündigen konnte ... Arbeitgeber ihr dennoch nicht. ... LAG Köln fordert zunächst ... Abmahnung. ... Fehler ... Arbeitgebers: Es gab ... Unternehmen keine betriebliche Regelung über ... Umfang ... Privatnutzung ... PCs am Arbeitsplatz. 

Möglichkeiten ... Arbeitgebers

Für ... Arbeitgeber eröffnen sich nun zwei Wege, zwischen denen er sich entscheiden muss:

Variante 1

Dem AN ist nur ... rein dienstliche Nutzung ... Internet ... E-Mail erlaubt.

Diese Variante beinhaltet ... rechtlich einfacheren, ... die Praxis zumeist jedoch schwierigeren Weg. ... telekommunikationsrechtlichen Vorschriften nebst ... besonderen datenschutzrechtlichen Regelungen sind ... Arbeitgeber nicht ... beachten. Häufig wurde aber ... der Vergangenheit ... den Unternehmen ... Nutzung ... neuen Medien erlaubt, zum Teil gefördert ... zumindest nicht verboten. ... striktes Verbot ... privaten Nutzung wird ... den Mitarbeitern als "Rückschritt" empfunden. Aus Sicht ... Arbeitgebers kann unter anderem damit argumentiert werden, ... bei ... privaten Nutzung ... Arbeitgeber plötzlich Telekommunikationsanbieter wird ... umfangreiche rechtliche Vorgaben beachten muss.

Bei ... völligen Untersagung ... privaten Nutzung ist darauf ... achten, ... der jeweilige Vorgesetzte seinen Mitarbeitern nicht entgegen ... Vereinbarung "unter ... Hand" wieder Freiräume zur Privatnutzung einräumt. Dies würde wie bei einem regelungslosen Zustand dazu führen, ... eine "betriebliche

Das vollständige Dokument können Sie nach dem Kauf sehen, als Word-Dokument (.docx) speichern und bearbeiten.

Jetzt registrieren für Zugang zu allen Dokumenten

Sie haben bereits einen Zugang? Bitte hier einloggen.



Sofort downloaden und anpassen: Alle Verträge können Sie gleich nach dem Kauf in den üblichen Programmen (z.B. Word) bearbeiten und anpassen.

Kompetente Beratung durch unsere Rechtsanwälte: Falls Sie das Dokument oder einen anderen Vertrag bzw. Vorlage anwaltlich anpassen wollen stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte gern zur Verfügung. Fragen Sie uns nach einem Kostenvoranschlag!