Personalvermittlungsvertrag mit Arbeitgeber

zwischen

 

_______________

Auftragnehmer

 

und

 

_______________

Auftraggeber

 

wird folgender Personalvermittlungsvertrag geschlossen:

 

§ 1

Wir übernehmen ... Rahmen unserer Personalvermittlung ... Sie als AuftraggeberIn ... Suche nach einer/m MitarbeiterIn (nachfolgend auch „BewerberIn" genannt) nach Maßgabe eines mit Ihnen schriftlich abzustimmenden Anforderungsprofils.

Die Suche umfasst Recherchen ... unserem eigenen Datenbestand, ... den Stellenanzeigen einschlägiger Zeitschriften, ... Internet ... bei ... jeweiligen Arbeitsämtern. Weiter beinhaltet sie ... Platzierung ... zwischen Ihnen ... uns abgestimmten Stellenangeboten ... Zeitungen, ... Internet und/oder anderen Medien. ... übernehmen ... Vorauswahl ... BewerberInnen durch ... Prüfung ... eingegangenen Bewerbungen, durch ... erstes Interview ... – soweit möglich – durch ... Einholung ... Referenzen.

Wir bereiten ... Vorstellungstermin zwischen Ihnen ... den geeigneten BewerberInnen dadurch vor, ... wir Ihnen ... Bewerbungsunterlagen übersenden ... Sie über ... BewerberInnen informieren sowie ... Vorstellungstermin mit allen Beteiligten abstimmen. ... Absagen an nicht akzeptierte BewerberInnen werden ... uns erledigt.

Sämtliches uns überlassenes Daten- ... Informationsmaterial sowie sonstige Angaben ... Ihnen werden absolut vertraulich behandelt, ausschließlich nur ... Zwecken ... Vermittlungstätigkeit genutzt bzw. gespeichert ... nicht an Dritte weitergegeben.

Wir schulden keine Rechtsberatung. Auf Wunsch kann jedoch ... arbeitsrechtlich versierter Anwalt vermittelt werden.

 

§ 2

Sie setzen uns über ... Zustandekommen eines Beschäftigungsverhältnisses mit der/dem BewerberIn durch Übersendung ... Kopie ... beiderseits unterzeichneten Arbeitsvertrages oder, falls noch kein schriftlicher Arbeitsvertrag vorliegt, durch formlose schriftliche Nachricht unverzüglich ... Kenntnis.

Wenn ... Vermittlungsbedarf entfällt, insbesondere durch anderweitige Besetzung ... Wegfall ... freien Arbeitsplatzes, informieren Sie uns hierüber unverzüglich schriftlich.

Sie bewahren über ... persönlichen, beruflichen ... wirtschaftlichen Verhältnisse ... BewerberInnen strengstes Stillschweigen. Unterlagen über ... BewerberInnen, insbesondere Arbeitnehmerprofile, Zeugnisse ... Exposés dürfen weder Dritten zugänglich gemacht noch vervielfältigt werden, sind streng vertraulich ... behandeln ... müssen bei einem nicht zustande gekommenen Arbeitsverhältnis unverzüglich an ... Bewerber ... uns zurückgegeben werden.

 

§ 3

Das Honorar ... dieses Mandat beträgt ______ Monatsgehalt/er ... KandidatIn. Unser Mindestansatz beträgt ____€. ... Zahlungsmodus gliedert sich wie folgt:

1. Phase: Besuch, Mandatserteilung, Insertion 100,00 €

2. Phase: Vorselektion, Präsentation ... KandidatInnen 500,00 €

3. Phase: Entscheidungsfindung, Abschluss ... Mandates Restbetrag

Jede dieser Phasen ist unabhängig ... den anderen; ... Mandat kann dadurch bei Bedarf jederzeit ohne weitere Honorarkosten abgebrochen werden. ... Kosten ... die erste Phase werden bei Mandatserteilung fällig.

Zusätzlich ... Rechnung gestellt werden Kosten ... graphologische Gutachten. ... Inseratskosten werden Ihnen ... Ist-Kosten direkt verrechnet. ... unseren Besuch bei Ihnen Zuhause werden ... Ihnen auch bei Nichterteilung ... Mandatsauftrages 100,00€ ... Rechnung stellen.

Das Honorar ist auch geschuldet, wenn innerhalb eines halben Jahres nach Beendigung dieses Vertrages ... Arbeitsvertrag zwischen einer/m ... uns nachgewiesener BewerberIn ... Ihnen zustande kommt. Wird ... Arbeitsvertrag zwischen der/m BewerberIn ... einer dritten Person

geschlossen, jedoch die/der BewerberIn mit Arbeiten ... Ihrem Haushalt ... Betrieb beschäftigt, gilt dies ebenfalls als erfolgter Abschluss gemäß Absatz 1. Gleiches gilt, wenn Sie einem Dritten ... Daten der/des Bewerberin zugänglich gemacht ... der Bewerber daraufhin ... Haushalt ... Betrieb ... Dritten beschäftigt wird.

Sofern Sie ... Arbeitsverhältnis mit der/m BewerberIn innerhalb eines Zeitraums ... zwei Kalendermonaten nach Beginn ... Arbeitsverhältnisses berechtigterweise außerordentlich, aus wichtigem Grund fristlos kündigen, erstatten ... Ihnen bei ... im ersten Monat erfolgten Kündigung

30% ... bei ... im zweiten Monat erfolgten Kündigung 20% ... Vermittlungshonorars.

Die Honorierung versteht sich zuzüglich jeweils gültiger gesetzlicher Mehrwertsteuer.

 

§ 4 Gesonderte Leistungen.

Gesonderte Leistungen wie ... Schalten ... Anzeigen ... Annoncen, Erstellung graphologischer Gutachten, zusätzliche Reisekosten usw. werden zwischen Ihnen ... uns schriftlich vereinbart ... separat ... Rechnung gestellt. Falls hierüber ... Einzelfall keine separate Vereinbarung zwischen Ihnen ... uns getroffen wird, werden Anzeigekosten ... Listenpreisen ... Verlage ... Reisekosten ... steuerlich anerkannten Sätzen ... Rechnung gestellt. Ansprüche auf Kostenerstattung, ... die/der BewerberIn ... Zusammenhang mit Vorstellungsgesprächen bei Ihnen geltend macht, werden ... Ihnen übernommen bzw. ... Ihnen an uns erstattet, wenn ... die Kosten an ... Bewerber ... Voraus ausgelegt haben. ... gesonderten Leistungen werden mit ihrer Erbringung ... auf Grund unserer Vorschussanforderung ... unabhängig ... einem rechtswirksam zustande gekommenen Arbeitsverhältnis fällig.

Alle Beträge verstehen sich zuzüglich jeweils gültiger gesetzlicher Mehrwertsteuer.

 

§ 5 Haftung / Gewährleistung.

Für Vermögensschäden aus unserer Vermittlungstätigkeit haften ... nur bei Vorsatz ... grober Fahrlässigkeit. Dies gilt nicht ... die gesetzliche Haftung aus unerlaubten Handlungen.

Eigenschaften ... Qualifikationen der/des BewerberIn, ... Qualität ... Güte ... Arbeitsleistung sowie ... schriftlichen ... mündlichen Angaben ... der BewerberIn sind keine Zusicherungen unsererseits.

 

§ 6 Vertragsdauer.

Dieser Vertrag endet mit ... arbeitsvertraglichen Einstellung der/des BewerberIn ... der Bewerber Innen ohne ... es ... Kündigung bedarf. ... übrigen kann ... Vertrag beiderseits schriftlich mit ... Frist ... einem Monat zum Monatsende gekündigt werden. ... bis zum Eingang ... Kündigung erbrachten Leistungen sind gem. §§ 3 ... 4 ... vergüten.

 

Ort / Datum ......................................................

....................................................................

................................................................

 

Auftragnehmer AuftraggeberIn

Das vollständige Dokument können Sie nach dem Kauf sehen, als Word-Dokument (.docx) speichern und bearbeiten.

9,80 EUR zzgl. MwSt. Einzeldokument kaufen

Jetzt registrieren für Zugang zu allen Dokumenten

Sie haben bereits einen Zugang? Bitte hier einloggen.



Sofort downloaden und anpassen: Alle Verträge können Sie gleich nach dem Kauf in den üblichen Programmen (z.B. Word) bearbeiten und anpassen.

Kompetente Beratung durch unsere Rechtsanwälte: Falls Sie das Dokument oder einen anderen Vertrag bzw. Vorlage anwaltlich anpassen wollen stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte gern zur Verfügung. Fragen Sie uns nach einem Kostenvoranschlag!