Schritte zur Änderung des Gesellschaftsvertrages einer GmbH

1.      Schritt:       Erstes Mandantengespräch

In einem ersten Mandantengespräch sind ... dem Mandanten ... bestimmte Anzahl ... Angaben ... fordern, ... für ... Durchführung ... Gesellschaftsvertragsänderung notwendig sind. ... den Fall, ... die GmbH bereits ... uns betreut wird, liegen uns ... notwendigen Angaben bereits vor. ... diesem Fall benötigen ... deshalb nur noch folgenden Angaben:

· Angabe, welche Regelung ... Gesellschaftsvertrages geändert werden soll und

   wie ... geänderte Fassung lauten soll

 

2.      Schritt: Vorbereitung ... Dokumente

Benötigt werden:

1) Notarielle Beurkundung ... Gesellschafterbeschlusses,

2) Gesellschaftsvertrag

3) Notarbescheinigung

4) Handelsregisteranmeldung

Zu 1)

Der Beschluss über ... Änderung ... Gesellschaftsvertrages bedarf ... notariellen Beurkundung. Änderungen ... Gesellschaftsvertrages sind grundsätzlich sämtliche Änderungen ... Ergänzungen unabhängig ... deren Inhalt. ... Änderung ... Gesellschaftsvertrages liegt allerdings dann nicht vor, falls ... Gesellschaftsvertrag enthaltene Vereinbarungen ... Gesellschafter, ... nicht ... Rechtsverhältnis ... Gesellschafter zur Gesellschaft betreffen ... nicht ... den Gesellschaftsvertrag hätten aufgenommen werden müssen, um wirksam ... sein, geändert ... ergänzt werden (z.B. Bestimmung über Gehalt; Tantiemen ... Geschäftsführern).

Geändert werden können z.B. ... Regelungen zu:

· Firma, Sitz

· Geschäftsjahr

· Gegenstand ... Unternehmens

· Verfügung über Geschäftsanteile

Zu 2)

Der neugefasste Gesellschaftsvertrag muss ... geänderten Bestimmungen enthalten.

Zu 4)

Die Änderungen ... Gesellschaftsvertrages sind zur Eintragung ... Handelsregister anzumelden. Soweit ... Änderungen ... in § 10 Abs.1 ... 2 GmbHG genannten Angaben betreffen, muss ... Anmeldung ... Inhalt ... geänderten Bestimmungen ... Gesellschaftsvertrages ... einzelnen angeben. ... in § 10 Abs.1 ... 2 GmbHG genannten Angaben sind:

-         Firma ... Sitz

-         Gegenstand ... Unternehmens

-         Höhe ... Stammkapitals

-         Tag ... Abschlusses ... Gesellschaftsvertrages

-         Geschäftsführer ... deren Vertretungsbefugnis

Die Änderungen ... Gesellschaftsvertrages werden erst mit Eintragung ... Handelsregister wirksam. ... rückwirkende Änderung ... Satzung ist nicht möglich.

 

3.      Schritt. Zweites Mandantengespräch

In einem zweiten Mandantengespräch wird mit ... Mandanten ... Inhalt ... Unterlagen besprochen.

 

4.      Schritt: Terminvereinbarung mit dem/der Notar(in)

Da ... Gesellschafterbeschluss ... notariellen Form bedarf, ist mit dem/der Notar(in) ... Beurkundungstermin ... vereinbaren. Der/die Notar(in) hat darüberhinaus ... schriftliche firmenrechtliche Stellungnahme ... Industrie- ... Handelskammer einzuholen, wenn ... Firma geändert werden soll.

 

5.      Schritt: Beurkundung

Anwesend sind:

            Der/die Gesellschafter ... GmbH

            ... Geschäftsführer

            Der/die Notar(in)

            Der/die Anwalt(in)

Der Gesellschafterbeschluss wird beurkundet sowie ... den Gesellschaftern unterzeichnet ... die Anmeldung zum Handelsregister wird ... Geschäftsführer unterzeichnet. ... vollständigen Unterlagen einschließlich ... Gesellschaftsvertrages mit ... Notarbescheinigung sowie ... firmenrechtlichen Stellungnahme ... IHK reicht der/die Notar(in) zum Handelsregister ein.

Für ... Fall, ... eine gerichtliche Zwischenverfügung ergeht, ist es erforderlich, ... Vollmacht zugunsten ... Notariatskanzlei aufzunehmen, damit ... Mandant nicht nochmals persönlich vor ... Notarin erscheinen muss, falls Ergänzungen notwendig werden.

Das Registergericht trägt ... Änderungen ... und veröffentlicht sie. ... die Veröffentlichung sind außer ... geänderten Angaben auch Bestimmungen über ... Form, ... der öffentliche Bekanntmachungen ... Gesellschaft erlassen werden, aufzunehmen, falls ... Gesellschaftsvertrag besondere Bestimmungen über ... Form enthält, § 10 Abs.3 GmbHG.

Der Handelsregisterauszug muss, gegen ... Gebühr, gesondert angefordert werden.

Checkliste

1.      Erstes Mandantengespräch

2.      Vorbereitung Dokumente (insgesamt 4 verschiedene Dokumente)

3.      Zweites Mandantengespräch

4.      Terminvereinbarung mit dem/der Notar(in)

5.      Beurkundungstermin

Das vollständige Dokument können Sie nach dem Kauf sehen, als Word-Dokument (.docx) speichern und bearbeiten.

9,50 EUR zzgl. MwSt. Einzeldokument kaufen

Jetzt registrieren für Zugang zu allen Dokumenten

Sie haben bereits einen Zugang? Bitte hier einloggen.



Sofort downloaden und anpassen: Alle Verträge können Sie gleich nach dem Kauf in den üblichen Programmen (z.B. Word) bearbeiten und anpassen.

Kompetente Beratung durch unsere Rechtsanwälte: Falls Sie das Dokument oder einen anderen Vertrag bzw. Vorlage anwaltlich anpassen wollen stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte gern zur Verfügung. Fragen Sie uns nach einem Kostenvoranschlag!