Generalvollmacht

Ich, __________________ geb. am ___________, in_________________, wohnhaft _____________, erteile hiermit

Herrn/Frau, geb. am ______________, wohnhaft _____________

inhaltlich unbeschränkte Vollmacht, mich ... allen persönlichen ... Nichtvermögensangelegenheiten ... vertreten. Sie gilt gegenüber jedweden Dritten, insbesondere Behörden, Krankenhäusern ... Gerichten.

1.   ... Vollmacht umfasst auch ... Recht, ... mich uneingeschränkt Erklärungen ... allen Gesundheitsangelegenheiten abzugeben ... in alle ärztliche Maßnahmen einzuwilligen, Krankenunterlagen einzusehen, sowie alle Informationen durch ... mich behandelnden Ärzte einzuholen. ... jeweiligen Ärzte sind insoweit ... ihrer Schweigepflicht entbunden.

     ... Bevollmächtigte ist berechtigt, ... freiheitsbeschränkende Maßnahmen wie z.B. durch mechanische Vorrichtungen, Medikamente ... auf andere Weise einzuwilligen ... eine mit ... Freiheitsentziehung verbundene Unterbringung ... veranlassen. ... Bevollmächtigte ist ferner berechtigt, Ärzte ... Krankenhäuser anzuweisen, lebensverlängernde Maßnahmen abzubrechen ... zu unterlassen.

2.   ... will keine Maßnahmen zur Lebensverlängerung, wie z.B. künstliche Wasser- ... Nahrungszufuhr, Sauerstoffzufuhr, künstliche Beatmung, Medikation, Bluttransfusion ... Dialyse, wenn mein Grundleiden nach gesicherter medizinischer Kenntnis ... unabwendbaren Verlauf zum Tode genommen hat. ... Arzt soll mir ... für diesen Fall angemessene Behandlung zukommen lassen ... vor allem Schmerzen, Atemnot, Angst ... Verwirrung entgegenwirken, auch wenn damit ... Risiko ... Lebensverkürzung verbunden sein sollte.

     Jeder mich behandelnde Arzt, ... von mir, ... Bevollmächtigten ... in anderer Weise ... Ausfertigung dieser Patientenverfügung vorgelegt wird, wird hierdurch ausdrücklich angewiesen ... ermächtigt, seine Entscheidungen über mich betreffende Behandlungsmaßnahmen ausschließlich nach meinen oben formulierten Wünschen ... treffen.

     ... wünsche nicht, ... mir ... einer akuten Situation ... Änderung meines hier zum Ausdruck gebrachten Willens unterstellt wird. ... sehe es daher nicht als erforderlich an, ... Patientenverfügung ... den kommenden Jahren ... bestätigen. Sollte ... wider Erwarten an ... Bestimmungen dieser Patientenverfügung nicht festhalten wollen, werde ... alle Ausfertigungen dieser Urkunde einziehen ... das zentrale Register verständigen. Solange ... dies nicht tue, gilt diese Erklärung.

3.   ... Vollmacht wird als umfassende Vorsorgevollmacht auch ... den Fall erteilt, ... ich ... Folge ... psychischen Krankheit ... einer körperlichen, geistigen ... seelischen Behinderung meine Angelegenheiten nicht mehr selbst besorgen kann. Sie soll ... diesen Fällen dazu dienen, ... Bestellung eines Betreuers ... mich nach ... §§ 1896 ff. BGB ... vermeiden. Wird ... die Rechtsgeschäfte, ... die ... Bevollmächtigte ungeachtet ... mit dieser Vollmacht intendierten allumfassenden Bevollmächtigung keine Vertretungsmacht haben sollte, ... Betreuer bestellt, ... bleibt ... Vollmacht ... Übrigen bestehen. ... diesem Fall bestimme ich, ... der Bevollmächtigte ... einer ... Bevollmächtigten ... meinem Betreuer bestellt werden soll.

4.   Soweit zur Umsetzung meiner Vorstellungen ... Genehmigung ... Vormundschaftsgerichts nötig ist, ist ... Bevollmächtigte beauftragt, diese einzuholen ... den Ärzten vorzulegen.

5.   ... bin damit einverstanden, ... diese Vollmacht ... die ... ihr enthaltenen persönlichen Daten an ... zentrale Register ... Bundesnotarkammer ... Vorsorgeurkunden zur Information ... mit ... Betreuungsverfahren befassten Gerichte ... anderer Stellen, insbesondere ... Notfall anfragender Ärzte, weitergegeben, dort gespeichert ... im Bedarfsfall ... genannten Stellen zur Verfügung gestellt werden.

____________, ... ____________

____________

(Vollmachtgeber)

 

Das vollständige Dokument können Sie nach dem Kauf sehen, als Word-Dokument (.docx) speichern und bearbeiten.

9,80 EUR zzgl. MwSt. Einzeldokument kaufen

Jetzt registrieren für Zugang zu allen Dokumenten

Sie haben bereits einen Zugang? Bitte hier einloggen.



Sofort downloaden und anpassen: Alle Verträge können Sie gleich nach dem Kauf in den üblichen Programmen (z.B. Word) bearbeiten und anpassen.

Kompetente Beratung durch unsere Rechtsanwälte: Falls Sie das Dokument oder einen anderen Vertrag bzw. Vorlage anwaltlich anpassen wollen stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte gern zur Verfügung. Fragen Sie uns nach einem Kostenvoranschlag!