Maklervertrag Kunde allgemein

Zwischen

 

 

Herrn/Frau/Eheleute/Firma

 

 

wohnhaft

 

 

- nachfolgend Kunde genannt -

 

 

und

 

dem Makler/der Maklerin

 

wohnhaft

 

- nachfolgend Makler genannt -



wird folgender Maklervertrag geschlossen:

§ 1 Auftrag

Anlässlich ... Suche eines (exakte Bezeichnung ... Auftragsobjekts)

..................................................................

beauftragt ... Kunde ... Makler, ... Gelegenheit zumAbschluss eines Vertrags

.................................................................. (Gegenstand ... Vertrags)

nachzuweisen ... einen abschlusswilligen Vertragspartner ... vermitteln.

Bereich ... Preisvorstellung ... das Auftragsobjekt:

ca. EURO ............ (Miete ... Kaufpreis

§ 2 Provision

(1) ... Kunde verpflichtet sich, bei Abschluss ... Vertragseine einmalige Maklerprovision ... Höhe ... ... % zuzüglich ... gesetzlichen Mehrwertsteuer aus ... Gesamtentgelt ... das Auftragsobjekt an ... Makler zuzahlen.

(2) ... Provision wird bei Vertragsabschluß ... vermitteltenVertrages fällig. Als Vertragsabschluß gilt ... Falle ... Grundstückserwerbs ... Beurkundung ... Kaufvertrags

(3) Ist ... Käufer einer Wohnung ... eines Einfamilienhauses Verbraucher ... hat ... Makler sich auch ... Maklerlohn ... Verkäufer ... Wohnung ... des Einfamilienhauses versprechen lassen, kann ... Makler ... Maklerlohn ... dem Käufer nur verlangen, wenn sich ... Verkäufer zur Zahlung eines Maklerlohns ... gleicher Höhe gegenüber ... Makler verpflichtet hat. Wird ... Partei ... Maklerlohn erlassen, ... gilt dies auch ... Gunsten ... anderen Partei.

(4 ) Ist ... Käufer ... Wohnung ... eines Einfamilienhauses Verbraucher, ... ist ... Vereinbarung, nach ... der Makler ... seine Vermittlungsleistung auch ... Vertragspartner ... Auftraggebers ... Maklerlohn verlangen kann, nur wirksam, wenn ... Auftraggeber zur Zahlung eines Maklerlohns ... gleicher Höhe verpflichtet ist. ... Anspruch auf Maklerlohn gegenüber ... Vertragspartner ... Auftraggebers ... erst fällig,  wenn der  Auftraggeber ... Maklerlohn gezahlt hat ... der Makler ... Nachweis über ... Zahlung erbringt. Wird ... Partei ... Maklerlohn erlassen, ... gilt dies auch ... Gunsten ... anderen Partei.

§ 3 Verbot ... Weitergabe ... Daten

(1) ... Makler hat Kenntnisse, insbesondere überAuftragsobjekt ... Auftraggeber, vertraulich ... behandeln, soweit er dieKenntnisse ... Zusammenhang mit diesem Auftrag erhält.

(2) Gibt ... Kunde vertraulich Angebotsdaten, insbesondereüber ihn angebotene Kaufobjekte ... über Verkaufsinteressenten, an Dritteweiter, ... verstößt er gegen seine Vertragspflichten. Kommt es auf Grund derWeitergabe ... einem Vertragsabschluss, ist ... Kunde ... Höhe ... vereinbarten Provision pauschal schadensersatzpflichtig, wenn er nicht ... Nachweiserbringt, ... kein ... lediglich ... geringerer Schaden entstanden ist.

§ 4 Haftungsausschluss ... übermittelte Daten fürinhaltliche Richtigkeit

Der Makler weist darauf hin, ... die Haftung hinsichtlichder inhaltlichen Richtigkeit ... übermittelten Daten ... Kaufobjekts auf grobeFahrlässigkeit ... vorsätzliches Handeln beschränkt ist.

§ 5 Informationspflichten

(1) ... Kunde verpflichtet sich, ihm bereits vorher bekannteAngaben über ... Auftragsobjekt binnen 14 Tagen zurückzuweisen ... dem Maklermitzuteilen, wie ... wann er ... Kenntnis vorher erlangt hat.

(2) ... Makler hat ... Kunden alle Informationen ... geben, ... für seine Entscheidung über ... Abschluss ... Vertrags ... Bedeutung sein können, ist aber nicht verpflichtet, zur Erlangung ... Informationen besondere Nachforschungen anzustellen.

(3) ... Makler bemüht sich, ... Kunden auch nach Vertragsbeendigung über Angebote ... informieren.

§ 6 Kündigung

Diese Vereinbarung kann ... jeder Partei schriftlich unter Einhaltung ... Frist ... .......... Wochen/Monaten gekündigt werden. Ohnevorherige Kündigung endet dieser Vertrag spätestens am...............................

§ 7 Sofortige Vollstreckbarkeit

Der Kunde verpflichtet sich ... den Fall ... Abschlusses eines Kaufvertrags, ... den Kaufvertrag ... Klausel ... Inhalts aufzunehmen, ... der Kunde sich ... Höhe ... Provision ... notariellen Kaufvertrag ... sofortigen Zwangsvollstreckung ... sein gesamtes Vermögen zugunsten ... Maklers ... nämlicher Höhe verpflichtet.

§ 8 Schlussbestimmungen

(1) Etwaige sonstige Abreden ... Nebenabreden ... diesemVertrag wurden nicht getroffen.

(2) ... Unwirksamkeit ... Bestimmung lässt ... Wirksamkeit ... übrigen Bestimmungen dieses Vertrags unberührt.

(3) Sofern ... Kunde Kaufmann ist gilt als Gerichtsstand.................................

.............. , den.............

 

.......................................................

Unterschrift ... Kunden

 

.............. , den.............

 

.......................................................

Unterschrift ... Maklers

 

 

Ergänzender Hinweis: Bei Fernabsatzverträgen ... bei außerhalb ... Geschäftsräume ... Maklers geschlossenen Vermittlungsverträgen besteht ... Verbraucher ... Widerrufsrecht, über welches ... Makler ... Textform belehrt werden muss.

Widerrufsbelehrung

 

Widerrufsrecht

Sie haben ... Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe ... Gründen diesen Vertrag ... widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab ... Tag ... Vertragsschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns [Fügen Sie hier bitte Ihren Firmennamen, Anschrift ... ggf. Ihre Telefonnummer, Faxnummer ... E-Mail-Adresse ein] mittels ... eindeutigen Erklärung (z. B. ... mit ... Post versandter Brief, Telefax ... E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag ... widerrufen, informieren. Sie können dafür ... beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, ... jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung ... Widerrufsfrist reicht es aus, ... Sie ... Mitteilung über ... Ausübung ... Widerrufsrechts vor Ablauf ... Widerrufsfrist absenden.

Folgen ... Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben ... Ihnen alle Zahlungen, ... wir ... Ihnen erhalten haben, einschließlich ... Lieferkosten (mit Ausnahme ... zusätzlichen Kosten, ... sich daraus ergeben, ... Sie ... andere Art ... Lieferung als ... von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich ... spätestens binnen vierzehn Tagen ab ... Tag zurückzuzahlen, an ... die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. ... diese Rückzahlung verwenden ... dasselbe Zahlungsmittel, ... Sie bei ... ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; ... keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, ... die Dienstleistungen während ... Widerrufsfrist beginnen sollen, ... haben Sie uns ... angemessenen Betrag ... zahlen, ... dem Anteil ... bis ... dem Zeitpunkt, ... dem Sie uns ... der Ausübung ... Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen ... Vergleich zum Gesamtumfang ... im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Hinweis zum vorzeitigen Erlöschen ... Widerrufsrechts

Ihr Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag zur Erbringung ... Dienstleistungen vorzeitig, wenn ... die Dienstleistung vollständig erbracht haben ... mit ... Ausführung ... Dienstleistung erst begonnen haben, nachdem Sie dazu Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben ... gleichzeitig Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, ... Sie Ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch uns verlieren.

Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie ... Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus ... senden Sie es zurück:

An [Fügen Sie hier bitte Ihren Firmennamen, Anschrift ... ggf. Ihre Faxnummer ... E-Mail-Adresse]:

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) ... von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über ... Kauf ... folgenden Waren (*)/ ... Erbringung ... folgenden Dienstleistung (*): _____________________________

  • Bestellt am (*)/ erhalten am (*): _____________________________________
  • Name des/ ... Verbraucher(s): _____________________________________
  • Anschrift des/ ... Verbraucher(s): _____________________________________

 

___________________________________________________

Unterschrift des/ ... Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

 

__________________

Datum

(*) Unzutreffendes streichen

Das vollständige Dokument können Sie nach dem Kauf sehen, als Word-Dokument (.docx) speichern und bearbeiten.

9,80 EUR zzgl. MwSt. Einzeldokument kaufen

Jetzt registrieren für Zugang zu allen Dokumenten

Sie haben bereits einen Zugang? Bitte hier einloggen.



Sofort downloaden und anpassen: Alle Verträge können Sie gleich nach dem Kauf in den üblichen Programmen (z.B. Word) bearbeiten und anpassen.

Kompetente Beratung durch unsere Rechtsanwälte: Falls Sie das Dokument oder einen anderen Vertrag bzw. Vorlage anwaltlich anpassen wollen stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte gern zur Verfügung. Fragen Sie uns nach einem Kostenvoranschlag!