Engagementvertrag

zwischen


__________

– nachstehend Veranstalter genannt –

und

_________
– nachstehend Künstler genannt –

wird folgender Vertrag über ... Teilnahme ... Künstlers an ... Tournee ... Musicals __________ geschlossen:


1.    ... Veranstalter veranstaltet ... Tournee durch deutsche Großstädte. ... Künstler ist Sänger ... wird als ___________ eingesetzt.
2.    Der Vertrag beginnt am _________ ... endet am ___________. Während dieser Zeit steht ... Künstler uneingeschränkt ... Proben ... Aufführungen zur Verfügung.
3.    Der Künstler unterliegt ... Weisungen ... Regisseurs. ... Künstler darf ... wirtschaftlichen ... künstlerischen Erfolg ... Werks nicht beeinträchtigen.
4.    Die Höhe ... zu zahlenden Vergütung richtet sich nach ... Zahl ... Vorstellung. Pro Vorstellung wird ... Betrag ... Höhe ... € ____________ bezahlt. ... Zahlung erfolgt jeweils nach Ende ... jeweiligen Vorstellung. Proben werden nicht gesondert gezahlt. ... Veranstalter garantiert ... Künstler mindestens zehn Auftritte.Die Proben werden maximal ______ Tage andauern.
Im Falle unverschuldeter Krankheit ... Künstlers erlischt ... Zahlungspflicht ... Veranstalters nach sechs Wochen. ... Künstler hat spätestens am zweitenn Tag seiner Erkrankung ... ärztliches Attest vorzulegen ... den Grund ... die voraussichtliche Dauer seiner Krankheit anzugeben. ... Künstler übernimmt ... Beiträge zur Sozial- ... Krankenversicherung anteilig.
Der Künstler verpflichtet sich, ... ihm zustehenden gesetzlichen Urlaub nach ... letzten Vorstellung ... nehmen.
5.    Die Fahrten ... und zwischen ... Gastspielorten erfolgen auf Kosten ... Veranstalters. ... der Regel wird hierfür ... Omnibus zur Verfügung gestellt. Weitere notwendige An- bzw. Abreisen übernimmt ... Veranstalter ... Höhe ... Eisenbahnfahrt zweiter Klasse.
6.    Sollte ... Aufzeichnung ... Aufführung ... Hörfunk und/oder Fernsehen möglich sein, ist ... Künstler bereit, daran mitzuwirken. ... Gleiche gilt ... etwaige Interviews ... Presse, Funk ... Fernsehen.
7.    Der Künstler hat alles ... unterlassen, was ... künstlerischen ... wirtschaftlichen Erfolg ... Aufführungen auf ... Musicaltournee beeinträchtigen könnte. ... Künstler erklärt, ... er gesundheitlich ... der Lage ist, bei ... Musicaltournee teilzunehmen.
8.    Ein Recht zur ordentlichen Kündigung besteht nicht.
9.    Der Künstler hat auf Anweisung ... Regisseurs ... andere Rolle, sofern zumutbar, ... dem Musical ... übernehmen. Dadurch werden ... Gehaltsvereinbarungen nicht betroffen. Bei Übernahme ... umfangmäßig wesentlich größeren Rolle ist ... angemessene, höhere Gage gesondert ... vereinbaren. ... Zweifel erhält ... Künstler ... Gage, ... sonst ... die neue Rolle ausgezahlt wird.
10.    Der Regisseur kann ohne Angabe ... Gründen auf ... Darbietung ... Künstlers ... den Vorstellungen verzichten. ... Gagenzahlungen werden davon nicht beeinflusst. Schadensersatzansprüche ... Künstlers hieraus bestehen nicht.
11.    Auf diesen Vertrag ist ... Recht ... Bundesrepublik Deutschland anzuwenden. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Änderungen, Ergänzungen ... Aufhebungen dieses Vertrags bedürfen ... ihrer Wirksamkeit ... Schriftform. Dies gilt auch ... das Schriftformerfordernis selbst.

 

____________    ____________
(Veranstalter)     (Künstler)

Das vollständige Dokument können Sie nach dem Kauf sehen, als Word-Dokument (.docx) speichern und bearbeiten.

9,80 EUR zzgl. MwSt. Einzeldokument kaufen

Jetzt registrieren für Zugang zu allen Dokumenten

Sie haben bereits einen Zugang? Bitte hier einloggen.



Sofort downloaden und anpassen: Alle Verträge können Sie gleich nach dem Kauf in den üblichen Programmen (z.B. Word) bearbeiten und anpassen.

Kompetente Beratung durch unsere Rechtsanwälte: Falls Sie das Dokument oder einen anderen Vertrag bzw. Vorlage anwaltlich anpassen wollen stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte gern zur Verfügung. Fragen Sie uns nach einem Kostenvoranschlag!