Kaufvertrag zur Lieferung auf Abruf

 

zwischen

 

__________

– nachfolgend Verkäufer genannt –

 

und

 

__________

– nachfolgend Käufer genannt –

 

1. Der Verkäufer verkauft ... Käufer zur Lieferung auf Abruf ... der Zeit ... ____________ bis ____________ __________ Tonnen ... Produkts ____________ zum Preis ... Höhe ... € ___________ pro ____________ Kilogramm (Rohware).

 

2. Die Abrufmengen sollen auf ... Lieferzeit gleichmäßig verteilt werden. Zur Lieferung ... mehr als ____________ kg ... einem Monat ist ... Verkäufer nicht verpflichtet.

 

3. Die Bezahlung ... jede Teilmenge ist mit € ____________ binnen ____________ Wochen nach Lieferung, ... Rest binnen ____________ Monaten nach Lieferung ... leisten.

 

4. Der Verkäufer behält sich bis zur vollständigen Bezahlung ... Kaufpreises ... Eigentum an ... gelieferten Rohware vor. Weiterveräußerung ... Rohware ist ... Käufer nicht gestattet.

 

5. Die Vertragsschließenden sind einig, ... der Käufer berechtigt ist, ... Rohware ... Rahmen seines Gewerbebetriebs ... verarbeiten. Zur Sicherung ... Kaufpreisanspruchs ... Verkäufers vereinbaren ... Parteien hierzu jedoch, ... das Verarbeitereigentum, ... nach § 950 BGB an ... neuen Gegenständen ... den Käufer entsteht, mit seiner Entstehung auf ... Verkäufer übergeht.

Der Käufer wird ... hiernach ... Eigentum ... Verkäufers stehenden Gegenstände ... diesen unentgeltlich verwahren.

 

6. Der Käufer ist berechtigt, ... Eigentum ... Verkäufers nach Ziff. 5. ... Rahmen ordnungsgemäßer Geschäftsführung ... verkaufen. ... aus ... Verkauf resultierenden Forderungen tritt ... Käufer an ... Verkäufer bereits jetzt ... Höhe ... offenen Kaufpreisforderung ab.

Name ... Anschrift ... Kunden ... die Höhe ... Forderung hat ... Käufer ... Verkäufer unverzüglich mitzuteilen.

 

7. Der Verkäufer ist damit einverstanden, ... der Käufer Forderungen aus einem Verkauf ... Vorbehaltsware ... ihn einzieht, sofern er ihm ... Beträge unverzüglich überweist. Er behält sich aber ausdrücklich vor, ... Einziehung selbst ... übernehmen. Nach ... Anzeige dieser Absicht hat ... Käufer seinen Kunden unverzüglich davon ... verständigen, ... die Forderung ... Verkäufer zusteht.

 

8. Der Käufer garantiert ... Verkäufer, ... er durch ... etwaige Zahlungsunfähigkeit eines Kunden keinen Ausfall erleidet.

 

9. (1) Auf diesen Vertrag findet deutsches Recht unter Ausschluss ... UN-Kaufrechts Anwendung. Ausschließlicher Gerichtsstand ist, soweit rechtlich zulässig, ____.

(2) Mündliche Nebenabreden ... dieser Vereinbarung bestehen nicht. Änderungen ... Ergänzungen dieses Vertrags einschließlich dieser Bestimmung bedürfen ... ihrer Wirksamkeit ... Schriftform. ... Anlagen ... diesem Vertrag bilden ... integrierenden Bestandteil desselben.

(3) Sollten einzelne Bestimmungen dieser Vereinbarung ganz ... teilweise unwirksam ... undurchführbar sein ... werden, ... soll hierdurch ... Gültigkeit ... übrigen Bestimmungen nicht berührt werden. Anstelle ... unwirksamen Bestimmung gilt diejenige wirksame Bestimmung als vereinbart, welche ... Sinn ... Zweck ... unwirksamen ... undurchführbaren Bestimmung ... ihrem wirtschaftlichen ... rechtlichen Inhalt ... zulässiger Weise am Nächsten kommt. Dasselbe gilt entsprechend, wenn sich bei Durchführung dieses Vertrages ... ergänzungsbedürftige Lücke ergibt.

 

 

____________, ... ____________

____________ ____________

(Verkäufer) (Käufer)

---

Firma

____________

____________- Straße ____________

____________

Sehr geehrte Herren,

wir bestätigen Ihren uns am ____________ erteilten Auftrag auf Lieferung ... ___________ ... unserem Listenpreis ... Höhe ... € __________. Entsprechend Ihrer Bestellung liefern ... innerhalb ____________ Wochen ab Datum dieser Bestätigung frei Haus; Sie zahlen innerhalb ... ____________ Tagen ab Lieferung. ... behalten uns ... Eigentum an ... gelieferten Ware bis zur Zahlung unserer Kaufpreisforderung vor. Ihre Forderungen aus Weiterveräußerungen ... gelieferten Ware treten Sie an uns mit ... Maßgabe ab, ... wir berechtigt sind, bei Nichteinhaltung vorstehenden Zahlungstermins unbeschadet unserer Forderung gegen Sie ... Ihrem mit unserer Ware belieferten Abnehmer direkt statt ... Ihnen Zahlung unserer Forderung ... verlangen.

Mit freundlichen Grüßen

____________

(Firma)

 

 

Das vollständige Dokument können Sie nach dem Kauf sehen, als Word-Dokument (.docx) speichern und bearbeiten.

9,80 EUR zzgl. MwSt. Einzeldokument kaufen

Jetzt registrieren für Zugang zu allen Dokumenten

Sie haben bereits einen Zugang? Bitte hier einloggen.



Sofort downloaden und anpassen: Alle Verträge können Sie gleich nach dem Kauf in den üblichen Programmen (z.B. Word) bearbeiten und anpassen.

Kompetente Beratung durch unsere Rechtsanwälte: Falls Sie das Dokument oder einen anderen Vertrag bzw. Vorlage anwaltlich anpassen wollen stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte gern zur Verfügung. Fragen Sie uns nach einem Kostenvoranschlag!