Kaufvertrag mit Kaufoption

Vertrag

zwischen ____________

– nachfolgend Verkäufer genannt –

und

____________

– nachfolgend Käufer genannt –

1. Der Verkäufer ist Eigentümer eines

 

____________, (weitere Beschreibung).

 

Er räumt ... Käufer ... Option zum Ankauf dieser Sachen nach Maßgabe folgender vertraglicher Bedingungen ein.

2. Der Kaufpreis beträgt insgesamt € ____________.

Der Kaufpreis ist fällig bei Übergabe ... Kaufsache.

3. Die Übergabe erfolgt nach Ausübung ... Optionsrechts binnen ... Frist ... ____________.

Als Ort ... Übergabe wird ... Sitz ... Käufers bestimmt.

4. Der Verkäufer haftet ... Käufer bei Verschlechterung, Untergang ... anderen Gründen, ... ihm ... Übergabe ... Kaufsachen unmöglich machen, bis zur Ausübung ... Optionsrechts nur bei Vorsatz ... grober Fahrlässigkeit.

Nach Ausübung ... Optionsrechts richtet sich ... Haftung ... Verkäufers nach ... gesetzlichen Bestimmungen.

5. Das Optionsrecht wird ... Käufer ... die Dauer ... _________ eingeräumt, beginnend ab ... ____________.

Die Ausübung ... Optionsrechts hat schriftlich ... erfolgen.

6. Während ... Dauer ... Optionsfrist verpflichtet sich ... Verkäufer, keine weiteren Verfügungen jedweder Art über ... Kaufsachen ... tätigen.

Veränderungen ... das Optionsrecht betreffenden Sachen, ob ... rechtlicher ... tatsächlicher Beziehung, zeigt ... Verkäufer ... Käufer unverzüglich an.

7. (1) Auf diesen Vertrag findet deutsches Recht unter Ausschluss ... UN-Kaufrechts Anwendung. Ausschließlicher Gerichtsstand ist, soweit rechtlich zulässig, ____.

(2) Mündliche Nebenabreden ... dieser Vereinbarung bestehen nicht. Änderungen ... Ergänzungen dieses Vertrags einschließlich dieser Bestimmung bedürfen ... ihrer Wirksamkeit ... Schriftform. ... Anlagen ... diesem Vertrag bilden ... integrierenden Bestandteil desselben.

(3) Sollten einzelne Bestimmungen dieser Vereinbarung ganz ... teilweise unwirksam ... undurchführbar sein ... werden, ... soll hierdurch ... Gültigkeit ... übrigen Bestimmungen nicht berührt werden. Anstelle ... unwirksamen Bestimmung gilt diejenige wirksame Bestimmung als vereinbart, welche ... Sinn ... Zweck ... unwirksamen ... undurchführbaren Bestimmung ... ihrem wirtschaftlichen ... rechtlichen Inhalt ... zulässiger Weise am Nächsten kommt. Dasselbe gilt entsprechend, wenn sich bei Durchführung dieses Vertrages ... ergänzungsbedürftige Lücke ergibt.

 

 

 

____________, ... ____________

____________ ____________

(Verkäufer) (Käufer)

 

----

Einwurf-Einschreiben

Herrn/Frau/Firma

____________-Straße ____________

____________

Sehr geehrter Herr ____________,

Sie haben mir durch Vertrag ... ____________ ... Recht eingeräumt, ... ____________ ... einem Preis ... € ____________ ... erwerben, sofern ... von diesem Recht binnen ____________ Tagen ab Vertragsdatum Gebrauch mache. Hierdurch erkläre ich, ... ich diese mir eingeräumte Option mit diesem Schreiben ausübe. Bitte setzten Sie sich mit mir umgehend ... Verbindung, damit ... konkrete Terminabsprache zur Übergabe ... Kaufsache innerhalb ... in Ziff. 3. unseres Vertrags bestimmten Frist erfolgen kann.

Mit freundlichen Grüßen

____________

(Käufer)

 

 

Das vollständige Dokument können Sie nach dem Kauf sehen, als Word-Dokument (.docx) speichern und bearbeiten.

9,80 EUR zzgl. MwSt. Einzeldokument kaufen

Jetzt registrieren für Zugang zu allen Dokumenten

Sie haben bereits einen Zugang? Bitte hier einloggen.



Sofort downloaden und anpassen: Alle Verträge können Sie gleich nach dem Kauf in den üblichen Programmen (z.B. Word) bearbeiten und anpassen.

Kompetente Beratung durch unsere Rechtsanwälte: Falls Sie das Dokument oder einen anderen Vertrag bzw. Vorlage anwaltlich anpassen wollen stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte gern zur Verfügung. Fragen Sie uns nach einem Kostenvoranschlag!