Arbeitsvertrag

... Beginn Ausschnitt ...

Arbeitsvertrag mit einem Steuerberater

Zwischen der Steuerberatungsgesellschaft . . . . .

(Arbeitgeber genannt)

und

Herrn/Frau . . . . .

(Arbeitnehmer genannt)

wird ein Arbeitsvertrag (§ 58 StBerG) geschlossen.

§ 1 Beginn des Arbeitsverhältnisses

I. Der Arbeitnehmer tritt mit Wirkung vom . . . . . als Steuerberater in die Dienste des Arbeitgebers.

II. Die Probezeit beträgt sechs Monate. Innerhalb der Probezeit kann das Arbeitsverhältnis mit einer Frist von einem Monat zum Monatsende gekündigt werden.

§ 2 Aufgabenbereich

Die Tätigkeit des Arbeitnehmers umfasst die steuerliche und betriebswirtschaftliche Beratung von Mandanten des Arbeitgebers.

§ 3 Arbeitszeit

I. Die Arbeitszeit beträgt wöchentlich . . . . . Stunden. Die Arbeitszeit wird festgelegt von . . . . . bis . . . . .

II. Über- und Mehrarbeitsstunden sind bis zu . . . . . Stunden durch das Monatsgehalt abgegolten.

§ 4 Arbeitsvergütung

Der Arbeitnehmer erhält für seine Tätigkeit bis zum Ablauf der Probezeit eine Vergütung von . . . . . €. Danach erhält er eine Vergütung in Höhe von . . . . . €.

§ 5 Sonderzuwendungen

Der Arbeitnehmer erhält jährlich eine Sonderzuwendung in Höhe eines Monatsgehaltes. ausgezahlt.

§ 6 Aufwendungen

Soweit dem Arbeitnehmer infolge von Dienstreisen Spesenaufwendungen entstehen, werden diese nach den steuerlichen Sätzen erstattet.

§ 7 Urlaub

(...)

§ 8 Krankheit und Krankheitsnachweisung

(...)

§ 9 Verschwiegenheitspflicht

(...)

Der Arbeitnehmer ist verpflichtet, über alle persönlichen und geschäftlichen Beziehungen, Einrichtungen und Gepflogenheiten des Arbeitgebers und seiner Mandanten während und nach Beendigung seines Arbeitsverhältnisses Stillschweigen zu bewahren.

§ 10 Nebentätigkeit

I. Dem Arbeitnehmer ist eine Nebentätigkeit nicht erlaubt. Ihm ist insbesondere untersagt, die steuerliche und betriebswirtschaftliche Beratung von Mandanten zu übernehmen.

II. Vertragsstrafe bei Verstoß

III. Dem Arbeitnehmer wird jedoch gestattet, als selbstständiger Steuerberater folgende Mandanten weiter zu betreuen: Die Hälfte der Sonderzuwendung wird am 1. 6. und die andere Hälfte am 1. 12.

1. . . . . .

2. . . . . .

IV. Die Betreuung und Beratung der in Abs. III genannten Mandanten erfolgt ausschließlich außerhalb der Arbeitszeit. Fallen im Rahmen der Nebentätigkeit unaufschiebbare Arbeiten an, die nicht außerhalb der Arbeitszeit erledigt werden können, kann dem Arbeitnehmer Dienstbefreiung erteilt werden.

§ 11 Mandantenschutzklausel

I. Der Mitarbeiter verpflichtet ...

... Ende Ausschnitt ...

Dieses Dokument kaufen

9,80 EUR (zzgl. MwSt.)

 Dieses Dokument jetzt kaufen

Unbegrenzter Zugang zu allen Dokumenten.


Zugang zu allen Dokumenten kaufen

Sie haben bereits einen Zugang? Melden Sie sich hier bitte an.



Kostenloses Support-Forum: Unsere Anwälte beantworten gern Ihre Fragen zu "Arbeitsvertrag mit einem Steuerberater II" in unserem ExpertenForum.

Sofort downloaden und anpassen: Alle Verträge können Sie gleich nach dem Kauf in den üblichen Programmen bearbeiten und anpassen.

Kompetente Beratung durch unsere Rechtsanwälte: Falls Sie das Dokument "Arbeitsvertrag mit einem Steuerberater II" oder einen anderen Vertrag bzw. Vorlage anwaltlich anpassen wollen stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte gern zur Verfügung. Fragen Sie uns nach einem Kostenvoranschlag!