Schriftleitervertrag

Zwischen

________

(nachstehend "Schriftleiter" genannt)

und

________

(nachstehend "Verlag" genannt)

ist heute folgendes vereinbart worden:

 

§ 1 Vertragsgegenstand

 

(1) ... Verlag als Inhaber aller Rechte beauftragt ... eingangs genannten Personen mit ... Schriftleitung ... monatlich erscheinenden Zeitschrift

 

_______________

 

(2) ... presserechtliche Verantwortung tragen ... Schriftleiter gemeinsam.

 

 

§ 2 Aufgaben ... Schriftleitung

 

(1) ... Schriftleiter führen ... bisherige Konzeption ... Zeitschrift fort. Änderungen bedürfen ... Einwilligung ... Verlages.

(2) ... Schriftleiter entwickeln gemeinsam ... Programm ... die einzelnen Hefte ... Zeitschrift. Sie verhandeln mit geeigneten Autoren, prüfen ... redigieren eingehende Beiträge ... entscheiden über deren Annahme. Sie lesen ... Fahnenkorrekturen ... den redaktionellen Teil ... überprüfen ... von ... Beitragsverfassern gelesenen Fahnenkorrekturen.

 

(3) ... bis auf ... Nachrichtenteil vollständige Manuskript eines jeden Heftes wird ... Verlag ... den Schriftleitern spätestens 6 Wochen vor ... Erscheinungstermin einseitig mit ... Maschine geschrieben/auf Disketten ... Systems _______ vorgelegt. ... Verlag sorgt dafür, daß ... Druckfahnen spätestens 2 Wochen darauf bei ... Beitragsverfassern ... - redaktioneller Teil - bei ... Schriftleitern eintreffen. ... Schriftleiter legen ... Verlag ... korrigierten Fahnenabzüge, vervollständigt um ... Nachrichtenteil, spätestens 2 Wochen vor ... Erscheinungstermin vor. ... Beitrag, ... nicht rechtzeitig ... seinem Verfasser korrigiert wurde, wird ... den Schriftleitern korrigiert.

 

(4) Enthalten einzelne Beiträge Bildmaterial ... ist ... Bebilderung ... redaktionellen Teil vorgesehen, ... legen ... Schriftleiter ... Verlag ... Bildvorlagen unverzüglich nach Annahme ... Beitrages bzw. nach ihrer Auswahl ... den redaktionellen Teil vor. ... Verlag bemüht sich um ... Erwerb ... für ... Abdruck erforderlichen Rechte. Ist ... Rechtserwerb nicht ... nur unter ungewöhnlichen Schwierigkeiten ... Kosten möglich, ... geben ... Schriftleiter ... Beitragsverfasser Gelegenheit zur Entscheidung, ob ... Beitrag ohne ... Abbildung erscheinen soll ... er geeigneten Ersatz liefern ... die dadurch eintretende Verzögerung ... Veröffentlichung ... Kauf nehmen will.

 

(5) ... Schriftleiter entscheiden einvernehmlich über ... Inhalt ... Hefte, insbesondere über ... Annahme ... Beiträge. ... diesem Zweck treten sie nach Bedarf zusammen. ... dabei anfallenden Unkosten trägt - ... Rahmen ... Bundesreisekostenordnung ... ihrer jeweiligen Fassung - ... Verlag ... Rahmen ... Redaktionsetats (§ 6).

(6) Einzelheiten können ... einer Geschäftsordnung geregelt werden.

 

 

§ 3 Rechte ... Schriftleiter ... Rechte Dritter

 

(1) Soweit ... Schriftleiter ... Rahmen ihrer vertraglichen Tätigkeit schöpferische Leistungen erbringen sollten, ... urheberrechtlich geschützt sind, gelten ... Nutzungsrechte daran als ... Verlag ... dem Umfang eingeräumt, ... dem er ... die betriebliche Auswertung dieser Leistungen erforderlich ist. ... gilt nicht, soweit ... Schriftleiter selbst als Beitragsverfasser tätig werden; insoweit gilt, wenn keine besonderen Vereinbarungen getroffen werden, ... gesetzliche Regelung.

 

(2) ... Schriftleiter stehen dafür ein, daß sie durch ihre Tätigkeit Rechte Dritter nicht verletzen.

 

 

§ 4 Konkurrenzklausel

 

Die Schriftleiter werden an keiner Zeitschrift eines anderen Verlages ... ähnlicher Funktion ohne ... ausdrückliche Einverständnis ... Verlages mitwirken, ... mittelbar ... unmittelbar ... Wettbewerb zur "Praxis ... Sozialstation" steht.

 

 

§ 5 Honorar

 

(1) ... die ... ihnen nach diesem Vertrag ... erbringenden Leistungen erhalten ... Schriftleiter ... Pauschalvergütung pro erschienenem Heft. Darin sind ... Unkosten - mit Ausnahme ... Reisekosten gem. § 2 Nr. 5 - enthalten.

(2) ... Pauschalvergütung nach Nr. 1 beträgt 1400 EUR ... jeden Schriftleiter. Sie ist an ... derzeitigen Verkaufsauflage ... rund 7000 Exemplaren orientiert. ... Erhöhung ... damit ... Beteiligung am Verkaufserfolg ist ... der Form vorgesehen, daß ... Vergütung ... Beginn ... nächsten Kalenderjahres an um jeweils 200 EUR pro Heft steigt, sobald ... verkaufte Auflage sich ... Schnitt ... letzten Kalenderjahres auf 8000, 9000 usw. Exemplare erhöht hat.

 

(3) Ist ... Schriftleiter mehrwertsteuerpflichtig, zahlt ... Verlag ... auf ... Honorar anfallende gesetzliche Mehrwertsteuer zusätzlich.

(4) Jeder Schriftleiter erhält ... jedem Heft ... Zeitschrift 10 Freiexemplare. Weitere Exemplare kann er zum Autorenpreis beziehen. Diese Exemplare dürfen nicht weiterverkauft werden.

 

 

§ 6 Redaktionsetat

 

(1) ... Schriftleitern steht ... die Redaktion ... Zeitschrift, solange sie monatlich erscheint, ... Haushaltsbetrag ... 100 000 EUR pro Kalenderjahr zur Verfügung.

(2) ... diesem Redaktionsetat bestreiten ... Schriftleiter alle Ausgaben ... die inhaltliche Gestaltung ... Zeitschrift, insbesondere

 

a) Honorar ... eine Bürokraft

b) Miete ... ein Redaktionsbüro

c) Bücher, Zeitschriften, Pressedienste

d) Büromaterial

e) Telefon ... Porti

f) Reisen

g) sonstige Sachausgaben

h) Honorare ... Redaktionsmitarbeiter

i) Honorare ... Moderatoren (Gestalter ... Heften mit Schwerpunktthemen)

k) Honorare ... Beitragsverfasser

l) Honorare ... Abbildungen

m) Honorare ... Übersetzungen

n) sonstige Kosten ... Mitarbeit.

 

(3) Soweit ... Schriftleiter eigene Beiträge verfassen, werden sie ebenso honoriert wie andere Verfasser.

(4) ... Verfügungsrecht über ... Redaktionsetat liegt ... sachlicher Beziehung bei ... Schriftleitern. ... rechnerische ... technische Abwicklung liegt beim Verlag. Vierteljährlich erhalten ... Schriftleiter ... Übersicht über sämtliche Aufwendungen ... Rahmen ... Redaktionsetats sowie nach Abschluß ... Jahres ... Endabrechnung.

 

 

§ 7 Präsentation ... Zeitschrift

 

(1) Ausstattung, Umschlag, Auflagenhöhe, Erscheinungsfolge ... Verkaufspreis werden ... Verlag nach Anhörung ... Schriftleiter nach pflichtgemäßem Ermessen unter Berücksichtigung ... Vertragszwecks sowie ... in ... Branche ... Zeitschriften dieser Art herrschenden Übung bestimmt.

(2) ... Werbeetat ... die Zeitschrift setzt ... Verlag fest. Er wird ... Inhalt ... Werbemaßnahmen mit ... Schriftleitern beraten.

(3) ... Namen ... Schriftleiter werden ... Impressum ... Zeitschrift ... der Reihenfolge ... Alphabets / ... folgender Reihenfolge genannt:

 

_______

 

 

§ 8 Beendigung ... Vertrages

 

(1) Sollte ... der Schriftleiter infolge Krankheit ... aus anderen Gründen außerstande sein, seine Aufgaben ... mehr als 2 aufeinanderfolgende Hefte wahrzunehmen, ... kann ... Verlag durch schriftliche Mitteilung an ihn ... Vertrag ... beendet erklären, soweit er ihn betrifft. ... gleiche gilt, wenn ... Schriftleiter seine Mitwirkung verweigert; dies gilt auch dann, wenn sich ... Weigerung nur auf ... Heft bezieht.

(2) ... Verlag ist ... diesen Fällen berechtigt, ... Aufgabe ... ausgeschiedenen Schriftleiters ... Einvernehmen mit ... anderen Schriftleitern einem Dritten ... übertragen.

 

(3) Dieser Vertrag ist bis zum 31. Dezember 20 . . fest abgeschlossen. Er verlängert sich jeweils um ... weiteres Jahr, wenn er nicht spätestens 6 Monate vor seinem Ablauf schriftlich gekündigt wird. Jeder Schriftleiter kann ... sich allein kündigen ... gekündigt werden.

(4) ... Recht zur fristlosen Kündigung dieses Vertrages aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Als wichtiger Grund ist es auch anzusehen, wenn nach ... Ausscheiden eines Schriftleiters Einvernehmen zwischen ... Verlag ... den verbliebenen Schriftleitern über ... Nachfolgeregelung nicht erzielt werden kann.

 

Das vollständige Dokument können Sie nach dem Kauf sehen, als Word-Dokument (.docx) speichern und bearbeiten.

Jetzt registrieren für Zugang zu allen Dokumenten

Sie haben bereits einen Zugang? Bitte hier einloggen.



Sofort downloaden und anpassen: Alle Verträge können Sie gleich nach dem Kauf in den üblichen Programmen (z.B. Word) bearbeiten und anpassen.

Kompetente Beratung durch unsere Rechtsanwälte: Falls Sie das Dokument oder einen anderen Vertrag bzw. Vorlage anwaltlich anpassen wollen stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte gern zur Verfügung. Fragen Sie uns nach einem Kostenvoranschlag!