Vertrag zwischen Mitautoren

Zwischen

___________

 

und

___________

 

wird folgende Vereinbarung getroffen

 

§ 1 Vertragsgegenstand

 

Für ... Verlag _______ soll ... Buch ______ gemeinsam verfasst werden. Diese Vereinbarung soll ... Zusammenarbeit zwischen ... Autoren, ... Rechteverteilung ... Vergütung regeln.

 

§ 2 Vertragszweck

 

Die Parteien schreiben ... Buch gemeinsam ... der Weise, daß nach gemeinsamer Sammlung ... Sichtung ... Quellenmaterials ... der Abbildungen folgende Aufgabenteilung stattfindet

 

-

-

 

Beide werden ... Entwürfe dann wechselseitig überarbeiten mit ... Ziel, Stil ... Inhalt möglichst einheitlich ... gestalten.

 

§ 3 Entscheidungen

 

(1) Bei Meinungsverschiedenheiten ... Details gibt ... Fragen ... Stils _____, ... Fragen ... Inhalts ____, ... übrigen derjenige ... Ausschlag, ... nicht ... Verfasser ... Entwurfs ist.

(2) Ob ... Manuskript insgesamt druckreif ist, entscheiden beide Autoren gemeinsam.

 

 

§ 4 Verlagsvertrag

 

_____ führt ... Vertragsverhandlungen mit ... Verlag. Er wird Zusagen jedoch nur ... Übereinstimmung mit ____ machen. Beide Autoren unterschreiben nur einheitliche Verträge.

 

Darin ist festzuhalten, daß

 

- Ankündigungen ... Werkes stets unter ... Titelei

 

____

 

stattzufinden haben,

 

- die ... Autorenseite zustehenden Erträge aus ... Verwertung ... Werkes jedem Mitautor zur Hälfte zustehen.

 

 

§ 5 Sonstige Verwertung

 

(1) ... Autoren werden ... Einwilligung zur sonstigen Verwertung ... Bearbeitung durch Dritte nur aus wichtigem Grunde verweigern; § 4 gilt sinngemäß (ohne Satz 1). Als wichtiger Grund ist es auch anzusehen, wenn ... Verwertung ... Bearbeitung gegen ... Vergütung erfolgen soll, ... deutlich unter ... liegt, was branchenüblich ist. ... Verwertung ... Werkes ... von Teilen daraus ... Zwecken ... Werbung ... fremde Produkte bedarf stets ... Einwilligung beider Autoren.

(2) Jeder Autor darf Verträge, ... das gemeinsame Werk betreffen, mit Wirkung ... und gegen ... Mitautor fristlos kündigen, wenn ... wichtiger Grund vorliegt. Er hat ... Mitautor ... einer solchen Maßnahme unverzüglich ... unterrichten.

(3) ... Werk wird ... zuständigen Verwertungsgesellschaft gemeldet. Deren Verteilungspläne gehen allen abweichenden Vereinbarungen vor.

 

 

§ 6 Verwertung ... Todesfall

 

Jeder Autor wird dafür Sorge tragen, daß, wenn er mehrere Erben hinterläßt, ... von ihnen ... ein Testamentsvollstrecker ... alle ... verfügen imstande ist. Unterbleibt ... solche Regelung, ... gilt ... Mitautor - nach seinem Tode ... Bevollmächtigte seines Nachlasses - als verfügungsberechtigt, bis ... Erben ... Bevollmächtigten bestellt haben. ... weitere Erbfälle gilt diese Regelung sinngemäß.

 

Das vollständige Dokument können Sie nach dem Kauf sehen, als Word-Dokument (.docx) speichern und bearbeiten.

Jetzt registrieren für Zugang zu allen Dokumenten

Sie haben bereits einen Zugang? Bitte hier einloggen.



Sofort downloaden und anpassen: Alle Verträge können Sie gleich nach dem Kauf in den üblichen Programmen (z.B. Word) bearbeiten und anpassen.

Kompetente Beratung durch unsere Rechtsanwälte: Falls Sie das Dokument oder einen anderen Vertrag bzw. Vorlage anwaltlich anpassen wollen stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte gern zur Verfügung. Fragen Sie uns nach einem Kostenvoranschlag!