☎ 069 71 67 2 67 0
US  EU  ES

Anschreiben wegen Mieterhöhung zur Anpassung an ortsübliche Vergleichsmiete

Einwurf-Einschreiben

Anschrift Mieter

Betr. Mieterhöhung zur Anpassung an ortsübliche Vergleichsmiete

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir nehmen Bezug auf den mit Ihnen geschlossenen Mietvertrag vom _____ über die Wohnung _______.

Grund unseres Schreibens ist die Anpassung der derzeit mit Ihnen vereinbarten Miete an die ortsübliche Vergleichsmiete.

Nach § 558 BGB sind wir berechtigt, den mit Ihnen vereinbarten Mietzins zu erhöhen, wenn üblicherweise für vergleichbare Wohnungen ein höherer Mietzins bezahlt wird. Der derzeit mit Ihnen vereinbarte Mietzins liegt unter der ortsüblichen Vergleichsmiete und ist seit mehr als 15 Monaten unverändert.

Wir machen daher von unserem Erhöhungsrecht hierdurch Gebrauch.

Seit dem ____________ beträgt die Teilinklusivmiete (ohne Vorauszahlung für Heizung und Warmwasser) für Ihre Wohnung € ____________ pro Monat. Dies entspricht bei einer Wohnfläche von ____________ qm einem Quadratmeterpreis von € ____________.

Der ortsübliche Mietzins für vergleichbare Wohnungen beträgt laut aktuellem Mietspiegel (siehe Anlage) € ____________ pro qm.

Bei dem Mietzins nach dem Mietspiegel handelt es sich ebenfalls um eine Teilinklusivmiete, in der mit Ausnahme von Heizungs- und Warmwasserkosten sowie Treppenreinigung und Antennengebühren alle Nebenkosten enthalten sind. Der bisherige Mietzins und der Mietzins nach dem Mietspiegel sind daher unmittelbar zu vergleichen.

Alternative:

Ortsüblich für vergleichbare Wohnungen ist ein Mietzins von € ____________ pro qm. Auf anliegendem Beiblatt haben wir Ihnen drei Wohnungen angegeben, deren Lage, Größe und Ausstattung mit Ihrer Wohnung vergleichbar sind. Bei diesen Wohnungen beträgt der Mietzins pro qm jeweils € ____________ bis € ____________. Hierbei handelt es sich wie bei Ihrer Wohnung um Teilinklusivmieten. Der Mietzins dieser Wohnungen ist daher mit dem Mietzins Ihrer Wohnung unmittelbar zu vergleichen.

Alternativ hierzu:

Ausweislich des beiliegenden Gutachtens des amtlich bestellten und vereidigten Sachverständigen ____________ beträgt die ortsübliche Teilinklusivmiete für andere, mit Ihrer Wohnung vergleichbare Wohnungen mindestens € ____________.

Somit ist eine Erhöhung des Mietzinses für Ihre Wohnung gerechtfertigt. Der neue Nettomietzins für Ihre Wohnung beträgt € _________ pro qm; dies entspricht einer Summe von € _________.

Die Mieterhöhung beträgt ____________ %. Die Kappungsgrenze des § 558 Abs. 3 BGB, die eine Erhöhung von maximal 20 % innerhalb eines Zeitraums von drei Jahren für zulässig erklärt, ist somit eingehalten.

Die Vorauszahlung für Heizung und Warmwasser beträgt zur Zeit € ___________; die neue Bruttomiete beträgt somit € ___________.

Falls Sie mit dieser Mieterhöhung einverstanden sind, bitten wir die beiliegende Kopie dieses Schreibens bis zum ____________ zum Zeichen Ihres Einverständnisses unterzeichnet an uns zurückzusenden. Der vorgenannte erhöhte Mietzins von insgesamt € ____________ wird dann erstmals ab ____________ fällig.

Mit freundlichen Grüßen

____________

(Vermieter)

Anlagen:

1. Kopie des Mietspiegels oder Liste der Vergleichswohnungen oder Sachverständigengutachten

2. Kopie des Schreibens

Wortlaut der auf der Kopie aufzuführenden Zustimmungserklärung:

Ich stimme der mit Schreiben vom ____________ mitgeteilten Erhöhung des Inklusivmietzinses für meine Wohnung in der ___________ Straße in ____________ auf insgesamt € ____________ monatlich mit Wirkung ab ____________ zu.

____________, den ____________

____________

(Mieter)

Das vollständige Dokument können Sie nach dem Kauf sehen und als Worddokument (.docx) speichern und bearbeiten.

9,80 EURDieses Einzeldokument jetzt kaufen
49,00 EURZugang zu allen Dokumenten kaufen

zzgl. MwSt., garantiert keine Folgekosten, zeitlich unbeschränkter Zugang

Weitere Informationen zur Mustervertragsdatenbank

Sie haben bereits einen Zugang? Melden Sie sich bitte hier an.



TÜV zertifizierter Kaufprozess für Anschreiben des Vermieters wegen Mieterhöhung zur Anpassung an ortsübliche Vergleichsmiete

Kostenloses Hilfe-Forum: Unsere Anwälte beantworten gern Ihre Fragen zu "Anschreiben des Vermieters wegen Mieterhöhung zur Anpassung an ortsübliche Vergleichsmiete" in unserem HilfeForum.

Sofort downloaden und anpassen: Alle Verträge können Sie gleich nach dem Kauf in den üblichen Programmen (z.B. Word) bearbeiten und anpassen.

Kompetente Beratung durch unsere Rechtsanwälte: Falls Sie das Dokument "Anschreiben des Vermieters wegen Mieterhöhung zur Anpassung an ortsübliche Vergleichsmiete" oder einen anderen Vertrag bzw. Vorlage anwaltlich anpassen wollen stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte gern zur Verfügung. Fragen Sie uns nach einem Kostenvoranschlag!