☎ 069 71 67 2 67 0
US  EU  ES

Anschreiben RA wegen Mieterhöhung zur Anpassung an ortsübliche Vergleichsmiete

EINWURFEINSCHREIBEN

Mieterhöhung zur Anpassung an ortsübliche Vergleichsmiete

Sehr geehrter Herr ………,

in vorbezeichneter Angelegenheit hat uns _____ mit der Wahrnehmung der rechtlichen Interessen beauftragt. Ordnungsgemäße Bevollmächtigung wird anwaltlich versichert.

Gegenstand unserer Beauftragung ist die Geltendmachung des Anspruchs unserer Mandantschaft, den Mietzins des mit Ihnen abgeschlossenen Mietvertrages über die Wohnung _______ an die ortsübliche Vergleichsmiete anzupassen.

Wir wenden uns daher an Sie, um Ihre Zustimmung zu dieser Mieterhöhung einzuholen.

Das mit Ihnen geschlossene Mietverhältnis besteht seit dem ______ . Zwischenzeitlich sind die ortsüblichen Vergleichsmieten erheblich gestiegen. Eine Erhöhung des von Ihnen zu zahlenden Mietzinses erfolgte bislang jedoch nicht.

Vor diesem Hintergrund hätte für unseren Mandanten die Möglichkeit bestanden, jeweils nach Ablauf eines Jahres die von Ihnen geschuldete Grundmiete an die ortsübliche Vergleichsmiete anzupassen, wobei diese Anpassung gemäß § 558 BGB einer Begrenzung auf 20 % innerhalb von drei Jahren unterliegt.

Bei einer Zustimmung Ihrerseits zu der von unserem Mandanten begehrten Mieterhöhung hätten Sie ab dem ... eine Grundmiete i.H.v. ....... € zuzüglich der gemäß Mietvertrag geschuldeten Betriebskostenvorauszahlung von ....... €, insgesamt also ....... € zu zahlen.
Die von unserem Mandanten erbetene Zustimmung führt bei weitem noch nicht zu einer Miete, die der ortsüblichen Vergleichsmiete entsprechen würde.

Wir gehen daher davon aus, dass Sie sich mit der begehrten Mieterhöhung einverstanden erklären und haben zu diesem Zweck eine Erklärung beigefügt, die Sie bitte unterzeichnen wollen und an uns bis spätestens zum ...zurücksenden wollen.

Unser Mandant würde es ausdrücklich bedauern, wenn Sie sich dieser Zustimmungserklärung verweigern würden, denn er sähe sich dann dazu gezwungen, ein formelles Mieterhöhungsverfahren zu initiieren, das sich nach den §§ 558 ff. BGB richtet.

Unser Mandant lässt ausdrücklich darauf hinweisen, dass ihm daran gelegen ist, das mit Ihnen bestehende gute Verhältnis auch in Zukunft weiterzuführen. Die Einleitung eines Rechtsstreites wäre dem sicher nicht zuträglich. Wir sehen daher dem Eingang Ihrer Zustimmungserklärung innerhalb der oben genannten Frist entgegen und verbleiben

mit freundlichen Grüßen
....................................
(Rechtsanwalt)
Anlage

Wortlaut der auf der Kopie aufzuführenden Zustimmungserklärung:

Ich stimme der mit Schreiben vom ____________ mitgeteilten Erhöhung des Inklusivmietzinses für meine Wohnung in der ___________ Straße in ____________ auf insgesamt € ____________ monatlich mit Wirkung ab ____________ zu.

____________, den ____________

____________

(Mieter)

Das vollständige Dokument können Sie nach dem Kauf sehen und als Worddokument (.docx) speichern und bearbeiten.

9,80 EURDieses Einzeldokument jetzt kaufen
49,00 EURZugang zu allen Dokumenten kaufen

zzgl. MwSt., garantiert keine Folgekosten, zeitlich unbeschränkter Zugang

Weitere Informationen zur Mustervertragsdatenbank

Sie haben bereits einen Zugang? Melden Sie sich bitte hier an.



TÜV zertifizierter Kaufprozess für Anschreiben RA wegen Mieterhöhung zur Anpassung an ortsübliche Vergleichsmiete

Kostenloses Hilfe-Forum: Unsere Anwälte beantworten gern Ihre Fragen zu "Anschreiben RA wegen Mieterhöhung zur Anpassung an ortsübliche Vergleichsmiete" in unserem HilfeForum.

Sofort downloaden und anpassen: Alle Verträge können Sie gleich nach dem Kauf in den üblichen Programmen (z.B. Word) bearbeiten und anpassen.

Kompetente Beratung durch unsere Rechtsanwälte: Falls Sie das Dokument "Anschreiben RA wegen Mieterhöhung zur Anpassung an ortsübliche Vergleichsmiete" oder einen anderen Vertrag bzw. Vorlage anwaltlich anpassen wollen stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte gern zur Verfügung. Fragen Sie uns nach einem Kostenvoranschlag!